© vme | 23.11.2017

BMWi: Neue Verordnung soll für mehr Transparenz bei Energiepreisen sorgen

27.08.2014 | Bundeswirtschaftsminister Gabriel hat am 27. August dem Bundeskabinett die „Verordnung zur transparenten Ausweisung staatlich gesetzter oder regulierter Preisbestandteile in der Strom- und Gasgrundversorgung“ vorgelegt. Die neue Verordnung soll zur Erhöhung der Transparenz bei Energiepreisen beitragen und zukünftig Verbrauchern helfen, den Aufbau des örtlichen Grundversorgungspreises besser einzuschätzen.

Neuen Informationspflichten für Grundversorger würden die Endabnehmer von Strom und Gas künftig in die Lage versetzen, die Zusammensetzung und Änderungen ihres örtlichen Grundversorgungspreises zu bewerten. Zudem erhofft sich der Minister von der neuen Verordnung insbesondere im Strommarkt mehr Wettbewerb durch eine verbesserte Vergleichbarkeit für Kunden.

Verordnungstext
Meldung des BMWi