© vme | 23.11.2017

Solar Decathlon 2013 beendet

15.10.2013 | Der weltweit ausgeschriebene Wettbewerb Solar Decathlon 2013 ist beendet. Durchsetzen konnte sich das österreichische Team der Technischen Universität Wien.

In insgesamt zehn Disziplinen sicherten sich die Sieger mit ihrem Plusenergie-Prototypenhaus LISI die meisten Punkte. Ziel des renommierten Wettbewerbs war, energieeffiziente Häuser zu entwerfen, die über solaraktive Flächen mehr Energie erzeugen, als sie verbrauchen.

Für die Realisation ihrer Planungen hatten die Teams während des Wettbewerbs zwei Wochen Zeit. Aufgebaut wurden die Häuser auf einem ehemaligen Flugfeld in Irvine, Kalifornien. Das Siegerhaus der Österreicher ist in einer modularen Leichtbauweise aus Holz konstruiert, die gesamte Haustechnik verbirgt sich in zwei Kernen.

Offizielle Seite des Solar Decathlon