© vme | 24.09.2017

Wahlprüfsteine Energieeffizienz in Gebäuden 2013 erschienen

16.07.2013 | Zwei Monate vor der Bundestagswahl 2013 hat der VME Verlag und Medienservice Energie eine Broschüre mit Wahlprüfsteinen veröffentlicht, in der die sechs wichtigsten Bundesparteien Stellung zu zentralen Fragen im Gebäude- und Energiesektor beantworten.

Jeweils acht Fragen zu Status Quo, politischen Zielen, Maßnahmen und Einschätzungen gingen an die Parteien. Neben ordnungsrechtlichen Fragen zur Sanierung oder zum Contracting standen auch Fördermaßnahmen und andere Anreizmodelle oder auch Quartierfragen im Fokus des Interesses.

Die Wahlprüfsteine wurden kürzlich bereits im Jahrbuch Energieeffizienz in Gebäuden 2013 erstveröffentlicht, stehen aber nun kostenfrei der Allgemeinheit in einer eigenen PDF-Broschüre zur Verfügung. Eine Meinungsbildung mit Hinblick auf die Energiepolitik von CDU/CSU, SPD, Grünen, FDP, der LINKEN sowie der PIRATEN soll damit rechtzeitig vor der Bundestagswahl am 22. September erleichtert werden.

Das Jahrbuch Energieeffizienz in Gebäuden selbst beinhaltet neben den Wahlprüfsteinen noch weitere Stellungnahmen politischer Funktionsträger wie EU-Energiekommissar Günther Oettinger oder Bundesbauminister Dr. Peter Ramsauer. Des Weiteren schreiben in ihm wichtige Vertreter deutscher Spitzenverbände wie GdW-Präsident Axel Gedaschko oder DMB-Präsident Dr. Franz-Georg Rips, leitende Verwalter wie Dr. Jürgen Gehb, Vorstandssprecher der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben sowie zahlreiche Wissenschaftler, Unternehmensvertreter oder Consultants.

Download der Wahlprüfsteine (PDF) | Jahrbuch Energieeffizienz in Gebäuden 2013